Gott und die Sprache IV – Evangelii Gaudium III

Nach den schon erfolgten Auseinandersetzungen mit dem Thema Gott und die Sprache (I, II, III) nun eine Aktualisierung im Licht von Evangelii Gaudium: Zugleich erfordern die enormen und schnellen kulturellen Veränderungen, dass wir stets unsere Aufmerksamkeit darauf richten und versuchen, … Weiterlesen

Gott und die Sprache II

Ich denke, die letzten Überlegungen zum Themenkomplex „Gott und die Sprache“ bedürfen noch einer weiteren Entfaltung. Vielleicht sind die Schwierigkeiten, die heute viele Menschen mit der religiösen Sprache haben, darauf zurückzuführen, dass man die entsprechenden Begriffe zwar kennt, sie im … Weiterlesen

Pfingstsequenz – Synopsis

Im Folgenden möchte ich meine schon veröffentlichten Kommentare zu den einzelnen Strophen der Pfingstsequenz in drei Thesen zusammenfassen. Dieses Gebet über den Heiligen Geist stellt eine Zusammenschau der gesamten christlichen Theologie dar, die versucht, mit Bildern des Alltags fundamentale Glaubensgewissheiten … Weiterlesen

Pfingstsequenz IX – Vertrauen zum Menschsein

[Erste Strophe / Zweite Strophe / Dritte Strophe / Vierte Strophe / Fünfte Strophe / Sechste Strophe / Siebente Strophe / Achte Strophe] Da tuis fidelibus In te confidentibus Sacrum septenarium. Ü1 (wörtlich) Gib deinen Gläubigen den auf dich Vertrauenden … Weiterlesen

Der Affe Adam

Bei der Auseinandersetzung mit dem Thema Erlösung bin ich auf die Frage nach der Historizität Adams gestoßen und die Frage, ob alle Menschen von einem Ureltern-Paar abstammen (also eine biblisch verstandene Monogenese). Dahinter steckt natürlich eine alte Streitfrage, die darauf … Weiterlesen

Er-lösung II

Gestern sind mir – wegen meiner Auseinandersetzung mit den Fragen der Erlösung – in der Osternacht beim Exsultet natürlich folgende Stellen besonders aufgefallen: […] Er hat für uns beim ewigen Vater Adams Schuld bezahlt und den Schuldbrief ausgelöscht mit seinem … Weiterlesen

Ist der Papst zu bescheiden?

Im Blogger-Wald rauscht es gehörig nach den ersten paar Tagen des neuen Papstes. Mancherorts wird scharfe Kritik laut, dass der neue Papst zu bescheiden wäre. Die Kernfrage wurde von sophophilo auf seinem Blog folgendermaßen ausformuliert: Ist es Demut, wenn Papst … Weiterlesen